Makro Fotografie

Hallo,

heute geht es um die Makro Fotografie. Aber nicht um verschiedene Stilleben, es geht um das Aquarium :-).

     Garnele „Orange Rili“                                               

DSC09086

Diskus „Orange“

DSC09074

 

Hier sehe ich zahlreiche spannende Motive, wie hier z.B. Garnelen, kleine Welse und Junge Guppys. Wenn ihr euch mit den Basics wie Futter, Wasserwerten auskennt, das Geld und Zeit habt, dann kann es mit dem Garnelenaquarium schon losgehen.

Wenn ihr aber eine dieser Bedingungen nicht erfüllen könnt, geht es auch im nächsten Zoo, oder einem Tierladen (z.B Kölle Zoo oder Zoo Zajac).

So, jetzt geht es aber zu der „Anleitung“

  1. Nehmt ein Makro Objektiv
  2. Und geht ganz nah an die saubere Aquarien Scheibe ran.
  3. Am besten hält man das Objektiv direkt an die Scheibe und wegen Spiegelungen nicht schräg.
  4. Ganz wichtig, ohne Blitz!!! Da die Garnelen nicht zwinkern können und die Scheibe spiegelt.
  5.  Die Einstellungen: Es gibt leider kein Patentrezept, aber ich nehme immer eine schnelle Verschlusszeit und gehe mit dem Iso hoch, die Blende lasse ich immer offen.

Vielen Dank wer jetzt noch liest :-).

Euer Maurice

Veröffentlicht von Maurice

Willkommen, ich bin Maurice Giebel, wohne in Schönaich und fotografiere leidenschaftlich gerne. Auf diesem Blog informiere ich euch rund um Fotografie Projekte, News zur Fotografie und Reisen.

Ein Kommentar zu “Makro Fotografie

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: